Die Brennholzlose wurden in diesem Jahr in den Kalksteinbrüchen in der Nohner Gemarkung gewonnen. Das Holz ist hinter der Schranke gelagert.

Vor Beginn der Arbeiten auf dem Betriebsgelände ist aus Sicherheitsgründen eine vorhergehende Absprache unter der Tel. Nr. 02696/922-289 erforderlich.

Für das bestellte Holz werden die Selbstwerber Rechnungen der Fa. Wotan/Müller Kalk erhalten. Dies ist erforderlich, da im Rahmen des Pachtvertrages das Holz bereits durch die Firma gegenüber der Ortsgemeinde abgelöst wurde.

Der Selbstwerber muss am Sachkundelehrgang erfolgreiche teilgenommen haben und muss die vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung (Schutzkleidung) bei der Arbeit tragen.

Es wird daraufhingewiesen, dass das Brennholz nur für den Eigenbedarf bestimmt ist und nicht weitergegeben oder verkauft werden darf.


Bernhard Jüngling
Ortsbürgermeister