Der Ort Aktuelles Anreise Geschichte Freizeit Vereine Tourismus Gewerbe Impressum

Boule-Platz in Nohn

Mit Unterstützung von RWE Deutschland konnte der im Rahmen der Dorferneuerung vorgeschlagene Boule-Platz nun verwirklicht werden. Dank des Einsatzes von RWE-Mitarbeiter Marco Jax aus Hoffeld unterstützte RWE Deutschland mit ihrer Initiative „Aktiv vor Ort“ die Ortsgemeinde mit bis zu 2.100 €. Mit diesem Geld können die entstehenden Sachkosten finanziert werden.
Bei einer gemeinsamen Aktion mit Beteiligung der „Alten Herren“ des Sportvereins konnte nun der Platz angelegt werden. Hiermit konnte der Spielplatz um ein weiteres Spiel-und-Sport-Element, welches insbesondere auch für Erwachsene interessant ist, erweitert werden. Also ein erster Schritt Mehrgenerationenplatz.
Die Nohn-Aktiv-Gruppe hat im folgenden die von Klaus Düx gebaute Sitzgruppe aufgestellt und das neue Schild mit den Spielregeln des Boule-Spiels angebracht.

Einweihungsfeier und erstes Turnier
Am 20.09.2015 war es soweit, die offizielle Einweihung der Boule-Anlage auf dem Spielplatz fand statt. Ortsbürgermeister Bernhard Jüngling begrüßte die Gäste und ließ die Entstehung der Bouleplatzes von der Größe 10 x 4 m im Rahmen der Dorferneuerungsprozesses nochmals Revue passieren. Er dankte allen, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben. Es bleibt der Wunsch, dass der Platz gerne und häufig genutzt wird.

Natürlich sollte die Boule-Anlage gebührend eingeweiht werden und schnell fanden sich mehrere Spielergruppen und spielten um die Platzierung. Hierbei konnten sich Gisela und Rainer Faber als erste „offizielle“ Turniersieger in die Siegerliste eintragen.

Wenn es das Wetter zulässt, ist jeden Donnerstag ab 19 Uhr Treffen am Platz. Wer eigene Kugeln hat, kann natürlich jederzeit dort spielen.


ausbaggern

das team

die sitzgelegenheit

Das erste Spiel

Wer ist näher dran?

zurück